Deutschland

Der Sommer ist hier in Deutschland. Bei unserer Ankunft am 08.06.2019 werden wir mit Sonnenstrahlen und 28 Grad begrüßt. So macht es Spaß, nach Hause zu kommen. Wenn wir am ersten Abend bis nach 22 Uhr auf dem Balkon sitzen (in Indonesien wurde es um 18 Uhr dunkel) und es noch hell ist, fühlen wir uns sofort wieder wohl. Nur der Blick aufs Meer, das Rauschen der Wellen und die Rufe der Geckos fehlen. Was nicht fehlt, sind die Lieder des Muezzin, der uns in Medewi/Bali täglich und auch nachts begleitet hat. Bevor wir nach Indonesien aufbrachen, fanden wir es in Heidelberg am Abend und in der Nacht oft laut. Aber jetzt fühlt es sich ruhiger an und wir schlafen erstaunlich gut und lange :) 

 

Auch die Pflichten rufen. Während unserer Abwesenheit waren noch einige Unterlagen übrig. Wir kümmern uns um die Krankenversicherung, die Rentenversicherung & Co. sowie den einen oder anderen Arzttermin. Aber im Grunde genommen fühlt sich "zu Hause sein" sehr luxuriös an. So können wir zum Beispiel einmal pro Woche unsere Surfbretter einfach an unseren Fahrrädern befestigen und zum 20 km entfernten Vogelstangsee fahren. Dort paddeln wir gemütlich durch den See, steigen wieder auf unsere Fahrräder, fahren nach Hause und am Nachmittag haben wir sogar Zeit, mit dem Motorrad zu fahren. Am Abend sind wir froh, dass wir das alles miteinander teilen können!

 

In den ersten Wochen zu Hause erledigen wir einige Aufgaben, genießen aber auch viel Komfort und den Luxus, Zeit zu haben. Wir planen unsere Motorradtour durch Deutschland, weil wir unsere Familien und Freunde vermissen und uns nach einem Wiedersehen sehnen! So sind wir von Juli und August Deutschland von Nord nach Süd, von West nach Ost bereisen. Den September und Oktober verbringen wir in Heidelberg und ab November geht es wieder auf Fernreise...

 

English short version 

Summer is here in Germany. On our arrival on 08.06.2019 we are greeted with sunbeams and 28 degrees. So coming home is fun. When we sit on the balcony on the first evening until after 22 o'clock and it is still bright we feel immediately again well. Only the view to the sea, the sound of the waves and the calls of the geckos are missing. What is not missing are the songs of the muezzin, who accompanied us on Bali daily and also at night. Before we left for Indonesia, we often found it loud in Heidelberg in the evening and at night. But now it feels calmer and we sleep amazingly well and long :) 

 

Also duties call. During our absence there was some paperwork left. We take care of health insurance, pension insurance & Co. as well as one or the other doctor's appointment. But basically "being at home" feels very luxurious. For example, we can simply strap our surfboards to our bicycles once a week and go to the Vogelstangsee 20 km away. There we paddle comfortably through the lake, get back on our bikes, ride towards home, stop in the beer garden and in the afternoon we even have time to ride our motorbike. In the evening we are happy that we can share all this with each other.

 

In the first few weeks at home, we do some work, but also enjoy a lot of comfort and the luxury of having time. We plan our motorcycle tour through Germany because we miss our families and friends and long for a reunion! So from July and August we will travel Germany from north to south, from west to east. We will spend September and October in Heidelberg and from November on we will travel far again...